POL-FL: Glücksburg: Nach Geldautomatenaufbruch werden Zeugen gesucht | Pressemitteilung Polizeidirektion Flensburg 

POL-FL: Glücksburg: Nach Geldautomatenaufbruch werden Zeugen gesucht | Pressemitteilung Polizeidirektion Flensburg


News FlensburgGlücksburg (ots) - Bereits am Freitagmorgen des 27. Oktobers 2017 verübten unbekannte Täter einen Einbruch in die ehemalige Filiale der Hypo-Vereinsbank in Glücksburg in der Straße "Am Schloßpark". Gegen 05:00 Uhr brachen unbekannte Täter den Geldautomaten auf und entkamen mit einer größeren Menge Bargeld. Ermittlungen der Kriminalpolizei führten bisher nicht zum Erfolg, sodass die Ermittler nun mit einem Fahndungsaufruf an die Öffentlichkeit gehen. Es werden speziell Leute angesprochen, die zur Tatzeit und in den Stunden davor im Bereich des Tatortes ungewöhnliche Beobachtungen gemacht haben. Vielleicht erscheinen die Beobachtungen erst in Verbindung mit diesem Aufruf sonderbar. Wer hat unbekannte Personen oder Fahrzeuge gesehen? Wer war zur tatrelevanten Zeit in Glücksburg unterwegs? Wir bitten u. a. Zeitungsausträger, Anlieferer von Firmen, Taxifahrer, Gassigeher und andere potentielle Zeugen mit dem Kommissariat 4 der BKI Flensburg unter der Telefonnummer: 0461 - 484 0 Kontakt aufzunehmen.
Rückfragen bitte an:



Polizeidirektion Flensburg

Norderhofenden 1

24937 Flensburg

Christian Kartheus

Telefon: 0461/484-2011

E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser MeldungGlücksburg
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Flensburg

Bundesland:
Schleswig-Holstein

Landkreis:
Kreisfreie Stadt

Höhe:
12 m ü. NN

Fläche:
56,38 km²

Einwohner:
88.511

Autokennzeichen:
FL

Vorwahl:
0461

Gemeinde-
schlüssel:

01 0 01 000



Firmenverzeichnis für Flensburg